TiRo

TiRo

Es ist wie es ist ... und alles bleibt anders.


Stille

Veröffentlicht von TiRo auf 23. Januar 2015, 13:17pm

Kategorien: #Einfach so...

Cux 11|14

Cux 11|14

Hier gab es kein Resümee für das vergangene Jahr und auch keine guten Vorsätze und Begrüßungsreden für das neue 2015... Ich kann diesem ganzen Kram nämlich irgendwie nichts abgewinnen. Es kommt eh wie es kommt. 

 

Und da ich entschieden habe, nicht mehr über jedes Buch zu schreiben, welches ich lese, ist es hier momentan etwas stiller geworden. Derweilen habe ich einige Bücher durchgelesen, andere nur angefangen und wieder weggelegt. Zwischendurch las ich in vier Büchern gleichzeitig.

Ich befürchte, dass sich der eine oder andere langweilen könnte, würde ich hier jetzt nur noch über Bücher schreiben? Bisher konnte ich mich nicht durchringen, einen eigenen Bücher-Blog anzufangen. Ich hab noch einen Blog brach liegen, aber es gibt schon so viele etablierte und wirklich gute Literaturblogs - braucht es da wirklich noch einen weiteren? 

Außerdem habe ich mich jetzt entschieden, den ganzen Hype in der Geschwindigkeit nicht mitzumachen. Da wird ein Buch nach dem anderen verschlungen, eine Neuerscheinung jagt die nächste und viele Blogger schreiben etwas von SuB (=Stapel ungelesener Bücher), welche sie noch unbedingt "abarbeiten" müssen. Ich arbeite hier gar nichts ab - ich lese, weil es mir gefällt und nicht, weil ich von einem Buch zum anderen hetzen will. 

Vielmehr habe ich mir vorgenommen, dass ich nur noch über die Bücher schreiben werde, die irgendwas in mir losgelöst haben oder die für mich so besonders sind, dass ich gerne was über sie schreiben möchte. Was mich allerdings auch freut, sind sowas wie "Gastrezensionen". Ich habe jetzt meine erste für einen anderen Blog geschrieben. Die nächsten Tagen wird sie online gehen, dann komme ich sicherlich auch hier nochmal darauf zurück. 

Gerade bin ich in die Welt von "Winterfell" ("Das Lied von Eis und Feuer" oder im Original: "Games of Thrones") eingetaucht und werde mich dort sicherlich auch noch eine ganze Weile aufhalten und herum reisen.

 

Momentan schlängel ich mich so grazil wie eine überfahrene Natter durch den Alltag und stelle mir beim Versuch der Entschleunigung solch praktische Fragen wie: "Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Duschgel und Badeschaum?". Ich kippe einfach Duschgel in die Wanne, löst sich auch auf und schäumt wie doof....

Für philosophischere Fragen, Gedanken und Hirnwirrungen, nutze ich mein Notizbuch. Ich fülle es mit Zeilen, die so ungefiltert nichts für meinen Blog sind... ;) Habe mir jetzt ein weiteres bestellt:

Stille

Klein, kompakt und Dank Dünndruckpapier (50 g/qm) 496 Seiten stark. Da passt noch mehr Hirnakrobatik rein. Erhältlich bei Manufaktum.

 

So, jetzt: zurücklehnen, mitswingen, wippen, tanzen, gröhlen oder einfach mitdenken:

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts